Beiträge in diesem Abschnitt

Alles was Sie über die verschiedenen Ausgabentypen wissen müssen

Berufliche Aufwendungen sind Aufwendungen, die einem Arbeitnehmer oder Selbständigen bei der Ausübung seiner beruflichen Tätigkeit entstehen.
 

Mit Jenji können Sie sowohl Standard-Ausgaben, Kilometergelder oder Pauschalbeträge verwalten. 
 

Die gängigsten Standard-Ausgaben

 

Eine „Standard“-Ausgabe ist eine Ausgabe, die angefallen ist und für die Sie einen Zahlungsnachweis erhalten haben. Dieser Zahlungsnachweis kann sein:
 

  • Eine Papierquittung: Restaurant, Geschäft, Taxi, Quittung einer Mautstelle usw.
  • Eine digitale Rechnung: PDF-Datei von einem Energieversorger, Telefon-Anbieter, Transportunternehmen usw.
 

Um eine Standard-Ausgabe in Jenji zu erfassen, ist es zwingend erforderlich, der Ausgabe einen Beleg zuzuordnen. Letzterer kann fotografiert, importiert oder sogar per E-Mail in das System übertragen werden. Sobald die Ausgabe erstellt wurde, wird der Beleg synchronisiert und ist jederzeit in Ihrem Jenji-Konto verfügbar. 
 

Bitte werfen Sie Ihre Papierquittungen nicht weg! Sie werden sie im Falle einer Steuerprüfung benötigen. Wenn Sie sich endgültig vom Papier befreien wollen, entscheiden Sie sich für den digitalen Safe mit Beweiswert.
 

Ein integriertes Modul für Kilometergeldkosten

 

Nutzen Sie Ihr privates Fahrzeug für geschäftliche Zwecke?
Mit Jenji können Sie ganz einfach Ihre Fahrten deklarieren und die Höhe Ihrer Kilometergeldkosten berechnen.
 

 

IK.jpg

Bei Kilometerpauschalen sind keine Belege erforderlich
 

Eine „Pauschale“ ist dann sinnvoll, wenn Sie Ihren Mitarbeitern einen Festbetrag für eine bestimmte Spesenart zur Verfügung stellen möchten, zum Beispiel einen Pauschalbetrag für Mahlzeiten von 16,80 € oder für die Miete in Höhe von 300 €. Für die Eingabe einer Pauschale sind keine Belege erforderlich. Der Mitarbeiter muss lediglich das Datum der Ausgabe angeben. 
 

 

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich